Drucken

Wie jedes Jahr rief unser "Chef" und Anlagenwart Hans-Peter Kerkmann Mitglieder zur freiwilligen Platzpflege unserer Tennisplätze auf (durch "Mund-zu Mund-Propaganda" und auf unser leider nur schlecht besuchten Mitgliederversammlung am Mittwoch):

Hans-Peter Kerkmann

Parallel zu zwei Mitarbeitern einer  "Profi-Firma", die alle Plätze walzten, die Drainagen säuberten und die Netze aufspannten, gingen uns folgende Arbeiten "(un)locker von der Hand":

Natürlich hatte Hans-Peter auch an das "leibliche Wohl" gedacht. Bei Bohnensuppe und Würstchen machte so mancher "Flachs" die Runde. Nach drei Stunden intensiver Arbeit ist unsere Tennisanlage im Bereich der ersten 6 Plätze wieder vorzeigbar. Diesen Verdienst für unsere Abteilung haben sich folgende Mitglieder erworben:

v.li.: Holger Pöhl, Harald Mewis, Franz Leu, Reinhard Lüdtke, Klaus Mindt, Holger Brandt, Rainer Scheller,
Dieter Scholz; nicht im Bild: Peter Rahf

Die ersten 6 Plätze (5-10) sind damit ab Samstag, 13.04., zum Spielen freigegeben. Viel Spaß und Erfolg!

Klaus Mindt